Home Uncategorized Star Trek Online – Eine persönliche Erfahrung

Star Trek Online – Eine persönliche Erfahrung

von GamerKeys

Einleitung

Star Trek Online ist ein MMO, das Sascha Penzhorn im Jahr 2010 zum Launch ausprobierte. Anfangs wollte er nur Mitspieler durch seine Charaktererstellung verärgern, doch dann entdeckte er die Vielfalt des Spiels und verbrachte unzählige Stunden damit, sein eigenes Schiff und seine Besatzung anzupassen und die verschiedenen Spielweisen auszuprobieren.

Persönliche Erfahrung

Als Fan der Enterprise D und der alten Star Trek Filme war Sascha begeistert, als er in der Serie Picard die restaurierte Enterprise D und das originalgetreue Set der Brücke sah. Besonders überrascht war er, als er plötzlich Schiffsklassen wie Sutherland oder Odyssey auf seinem Bildschirm sah, die aus dem Spiel Star Trek Online stammen und mittlerweile sogar ins offizielle Canon übernommen wurden.

Story-Missionen

Saschas Rückkehr zu Star Trek Online begann mit einigen Story-Missionen, in denen er mit bekannten Charakteren wie Kirk, Picard und Janeway gegen eine neue Borg Queen kämpfte. Es klang wie ein Fiebertraum, aber es machte Spaß, die verschiedenen Charaktere und ihre Fähigkeiten zu nutzen, um die Missionen zu meistern.

Vielfalt des Spiels

Star Trek Online hat mittlerweile so viele Schiffe und Anpassungsmöglichkeiten, dass es für jeden Spieler etwas zu bieten hat. Von Story-Missionen über Endgame-Gruppeninhalte bis hin zum PvP gibt es unzählige Möglichkeiten, das Spiel zu genießen.

Fazit

Star Trek Online ist eine schöne MMO-Katastrophe, die Sascha je gespielt hat. Es bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, um das Spiel zu genießen, und die Anpassungsmöglichkeiten sind unglaublich detailliert. Für Star Trek Fans ist es definitiv einen Blick wert.

You may also like

Hinterlasse deine Meinung