Home Apple Google CEO von Mitarbeitern wegen Gehaltserhöhung verspottet

Google CEO von Mitarbeitern wegen Gehaltserhöhung verspottet

von GamerKeys

Hintergrund

Die Mitarbeiter des Tech-Giganten Google sind frustriert darüber, dass CEO Sundar Pichai im letzten Jahr rund 223 Millionen Dollar verdient hat, während das Unternehmen monetäre Ressourcen gekürzt hat und 12.000 Mitarbeiter entlassen hat. Dies führte zu Gesprächen und Memes auf internen Google-Plattformen, in denen Pichai für seine Gehaltserhöhung kritisiert wird.

Vergleiche mit anderen CEOs

Einige Mitarbeiter haben Vergleiche zu anderen CEOs gezogen, wie zum Beispiel Tim Cook von Apple, der im Januar 40 Prozent seines Gehalts gekürzt hat, oder Eric Yuan von Zoom, der sein Gehalt um 98 Prozent gekürzt hat, als er 1.300 Mitarbeiter entlassen musste.

Spott mit Memes

Ein Mitarbeiter hat seinen Frust mit einem bekannten Meme von Shrek-Bösewicht Lord Farquaad ausgedrückt. Auf dem Meme steht: “Einige von euch werden sterben, aber das ist ein Risiko, das ich einzugehen bereit bin.” Der Mitarbeiter schrieb dazu: “Sundar nimmt 226 Millionen Dollar an, während er 12k Googler entlässt, Vergünstigungen kürzt und die Moral und Kultur zerstört.”

Reaktionen der Mitarbeiter

Ein großer Teil der Frustration unter den Mitarbeitern stammt auch von Googles Entscheidung, Aktien im Wert von 70 Milliarden Dollar zurückzukaufen. Viele Mitarbeiter sind der Meinung, dass dem Unternehmen genug Geld zur Verfügung steht und es nicht notwendig ist, monetäre Ressourcen zu kürzen und Mitarbeiter zu entlassen.

Fazit

Die Reaktionen der Mitarbeiter von Google zeigen, dass Gehaltsunterschiede und Entlassungen in Unternehmen ein sensibles Thema sind. Es bleibt abzuwarten, wie Google auf die Kritik reagieren wird und ob sich die Situation verbessern wird.

You may also like

Hinterlasse deine Meinung