Home Xbox Xbox-Boss verspricht bessere Umsetzung bei Starfield

Xbox-Boss verspricht bessere Umsetzung bei Starfield

von GamerKeys

Starfield als wichtiger Exklusivtitel

Im Jahr 2023 wird Starfield als einer der wichtigsten Exklusivtitel für die Xbox erwartet. Nachdem der Koop-Shooter Redfall von Entwickler Arcane als Fehlschlag gilt, befürchten viele Fans, dass auch Starfield nicht überzeugen wird.

Xbox-Chef entschuldigt sich für Redfall

In einem Interview mit dem YouTube-Kanal Kinda Funny Games äußerte sich Xbox-Chef Phil Spencer zu den Fehlern, die bei Redfall begangen wurden. Er entschuldigte sich für das enttäuschende Spiel und gab zu, dass einige Fehler bei der Produktion gemacht wurden. Die Kreative Vision des Spiels konnte nicht zufriedenstellend umgesetzt werden und das Spiel kämpft mit technischen Problemen.

Bessere Unterstützung für Starfield

Spencer verspricht jedoch, dass sich die Fehler von Redfall bei Starfield nicht wiederholen werden. Man konnte den Entwickler von den Bethesda Game Studios von Anfang an besser unterstützen, da das Spiel sich bei der Übernahme des Publishers in einer früheren Entwicklungsphase befand als Redfall. Insgesamt habe man einen besseren Job mit Starfield gemacht, auch was die Konsolenumsetzung des Spiels angeht.

Erste Antwort im Juni

Spencer fügt hinzu, dass niemand ihm glauben solle, bevor der Titel erschienen sei. Allerdings soll es beim großen Showcase im Juni eine klare Antwort darauf geben, ob Starfield mit 30 oder 60 FPS auf der Xbox laufen wird.

Meinungen der Fans

Die Diskussion um Starfield und Redfall spaltet die Fans. Einige glauben, dass der Release von Redfall ein schlechtes Zeichen für andere Xbox-Spiele ist, während andere glauben, dass Starfield als typischer Bethesda-Titel leichter überzeugen wird. Was denkst du? Schreib es gerne in die Kommentare!

You may also like

Hinterlasse deine Meinung